7. SSW: Veränderungen des Körpers



Ganz typisch für die ersten Wochen in der Schwangerschaft sind, dass es an den unbekanntesten Stellen ziept und zwickt. Der Körper verändert sich sehr stark und bereitet sich auf die Geburt und die Zeit danach vor.


Sicher wunderst du dich warum es im Unterleib immer mal wieder schmerzt. Das ist die Gebärmutter, die nun wächst, da auch dein Baby wächst und sich Platz macht.



Eine weitere Vorbereitung ist, dass sich dein Körper auf die Zeit nach der Geburt vorbereitet: das Stillen. Stillen hat viele Vorteile für dich und dein Kind. Es ist die Beste Nahrung für dein Kind.

In der Schwangerschaft wird das Brustdrüsengewebe cirka 30g schwerer und ist bei einigen Frauen sehr berührungsempfindlich. Die Wahl eines passenden BHs kann sinnvoll sein. Bei einem BH sollte es in der Schwangerschaft und in der Stillzeit keinen Bügel geben. Ein Bügel kann das sich verändernde und wachsende Gewebe abklemmen und dadurch zu innerlichen Reizungen und Entzündungen führen. Deshalb ist die richtige Wahl eines passenden BHs sehr sinnvoll.


Möchtest du mehr Informationen zum Stillen bekommen, dann lies den Artikel "Stillstart"