28. SSW: Das CTG



In der ärztlichen Vorsorge wird ab heute bei jedem Termin ein CTG geschrieben. Ein CTG ist ein Gerät, das die Wehen aufzeichnen kann und die Herztöne des Kindes dazu. Daher auch der Name Cardio (Herzaktivität) Toko (Wehen) Gramm (Aufzeichnung), kurz: CTG.


In den Mutterschaftsrichtlinien wird eine Untersuchung durch ein CTG erst ab dem Erreichen des Entbindungstermins oder bei Unregelmäßigkeiten/Fehlbildungen des Kindes im Ultraschall empfohlen.


Was viele leider nicht wissen: ein CTG ist erst ab 36. SSW aussagekräftig und auswertbar. Davor gibt es keine Evidenz, die belegt, dass eine vorzeitige Untersuchung durch ein CTG einen Mehrwert für Mutter und Kind hat.


Der vorsichtige und korrekte Einsatz des CTGs ist ein Anliegen in der Vorsorge durch eine Hebamme. Wenn auch dir das ein Anliegen ist, dann melde dich gerne bei mir und ich begleite dich durch die Schwangerschaft.


Begleitung durch die Schwangerschaft: Vorsorge durch eine Hebamme