4. SSW: Yippii! Ich bin schwanger!

Die 4. Schwangerschaftswoche: Ein Schwangerschaftstest bringt die Gewissheit.



4 Wochen nach dem ersten Tag der letzten Periode kann ein Schwangerschaftstest anzeigen, ob eine Eizelle befruchtet wurde und ein Kind sich entwickelt. Im Ultraschall ist noch nichts zu sehen. Das wird frühestens nach weiteren 2 Wochen der Fall sein.


Erste Anzeichen für eine Schwangerschaft können sein: Ziehen in den Brüsten, Übelkeit, dunklere Mamillen (Brustwarzen), Geruchsempfindlichkeit und ein ziehen im Unterleib. Diese Anzeichen sind kein sicherer Beweis für eine Schwangerschaft. Erst wenn das Kind durch einen Ultraschall (frühestens 6 Wochen nach der letzten Periode) sichtbar oder das Hören von Herztönen (frühestens mit 12 Wochen nach der letzten Periode) möglich ist, ist eine Schwangerschaft sicher vorhanden. Daher macht es Sinn sich mit dem ersten Frauenarzttermin etwas Zeit zu lassen. Wer vor der 6. Woche nach der letzten Periode zum Frauenarzt geht kann eine Enttäuschung erleben, da ein Kind im Ultraschall nicht sichtbar sein wird.


Wenn du zum Frauenarzt oder zur Hebamme gehst, dann solltest du wissen, wann der letzte Tag deiner Periode war und wie lange dein Zyklus in den letzten 6 Monaten ungefähr dauerte. Damit ist es dem Gynäkologen oder Hebamme möglich den Entbindungstermin zu errechnen und den damit verbunden Entbindungszeitraum festzulegen.


Auf den Bildern siehst du die Arbeitsutensilien einer Hebamme während der Vorsorge.


Auch eine Hebamme kann dich in deiner Schwangerschaft begleiten. Wenn du mehr Informationen dazu lesen möchtest >>> hier entlang >>>

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Schwarz Instagram Icon
  • Facebook

©2021 by Hebammenpraxis ELSKÍN.

0176 24318992